BTS verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
 

BTS bildet weiter

Einfach mehr wissen

Coaching- und Beratungsstrategien entwickeln sich ständig weiter. Umso wichtiger ist es, sich als SupervisorIn, Coach, systemische/r BeraterIn oder Führungskraft kontinuierlich weiterzubilden. In unseren Seminaren bringen wir Sie auf den neuesten Stand und tauschen Praxiserfahrungen und -anwendungen mit Ihnen aus. Unser Team und unsere ReferentInnen sind anerkannte und bekannte Experten ihres Fachs. Sie gestalten bei BTS Seminare, die in dieser Form bei keinem anderen Anbieter zu finden sind.
In unserer BTS-Kompakt-Reihe greifen wir zudem Fragen auf, die sich jedem/r BeraterIn in seiner/ihrer Praxis stellen.

BTS-Forum

BTS-Forum

Welche Erfahrungen machen andere Coaches oder SupervisorInnen? Wie sieht ihr Beratungsalltag aus? Für unsere AbsolventInnen veranstalten wir das BTS-Forum. Hier können sie sich untereinander austauschen und auch weiterbilden. Außerdem beinhaltet das Forum einen ganztägigen Workshop zu einem aktuellen Thema.

Unsere aktuellen Seminare

 
 

BTS-Forum 2018

Annette Conrad, Petra Geber, Gerhard Neumann, Heidi Neumann-Wirsig

Termin: 23. November 2018 - 24. November 2018

Uhrzeit: 23.11.2018 14:00 - 24.11.2018 16:00

Veranstaltungsort: 64625 Bensheim/Bergstr., Alleehotel

Preis: 160,00 € zzgl. Mwst.

Das BTS-Forum ist eine Veranstaltung für Absolventen der BTS-Coaching-, Supervisions-, Hypno- und Gesundheitscoaching-Weiterbildungen. Außerdem sind auch die an den genannten Weiterbildungen beteiligten Trainer und Lehrberater eingeladen. Die Jahrestagung gliedert sich in zwei "Teile: Am Freitagnachmittag können mit einer Großgruppenmethode Erfahrungen und Fragestellungen rund um das Coaching diskutiert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit der kollegialen Beratung in kleinen Gruppen. Erfahrungsgemäss entstehen dabei neue, interessante Verbindungen und „alte“ leben wieder auf.

Den Schwerpunkt der Tagung bildet ein ganztägiger Workshop am Samstag mit Petra Geber unter dem Titel "Agilität: Modethema oder Erfolgsfaktor für Organisationen – was bedeutet dieser Trend für Supervision und Coaching"

23.11.18 
14.00 Uhr Come together, anschließend Austausch über aktuelle Coachingthemen, kollegiale Beratung etc.

24.11.18
09.00 Uhr Workshop mit Petra Geber: "Agilität: Modethema oder Erfolgsfaktor für Organisationen – Was bedeutet dieser Trend für Supervision und Coaching"

Seit einiger Zeit nehmen die Themen Agilität und neue Arbeitsformen einen immer breiteren Raum in Unternehmen und Organisationen ein. Teams und Führung werden „agil“ ausgerichtet, in der neuen Arbeitsweise trainiert und in der Umsetzung begleitet. Coachs und Supervisor/innen, die diese Prozesse und Veränderungen begleiten können, werden zunehmend gebraucht und oft dringend gesucht.

Im Fachteil des Forums werden wir uns mit dem Thema „Agilität: Modethema oder Erfolgsfaktor für Organisationen – Was bedeutet dieser Trend für Supervision und Coaching“ auseinandersetzen. Petra Geber hat bereits Erfahrungen als Coach, Supervisorin und Trainerin von agilen Teams und Führung gesammelt. Sie wird uns mit dem Thema vertraut machen und zur Positionierung anleiten. Mit einem kleinen Überblick über die „agile Welt“ und auch deren Auswirkungen/ Voraussetzungen für Mitarbeiter, Führungskräfte und Coaches steigen wir in das Thema ein. Dabei kommen interaktive Teile nicht zu kurz. Anhand von Leitfragen können die Teilnehmer das Referierte und Erlebte reflektieren.

15.30 Uhr Auswertung und Abschluss

16.00 Uhr Ende

PS: Die Hotelkosten sind nicht im Seminarpreis einbegriffen.

Ausdrucken

Annette Conrad

Annette Conrad

Dipl.-Psychologin, Supervisorin (DGSv) und Systemische Supervisorin SG, 20 Jahre Leitung einer Jugendhilfeeinrichtung, Trainerin und Kursleiterin bei BTS

Petra Geber

Petra Geber

Dipl.-Psychologin, Systemischer Coach und lehrender Coach SG, BTS-Ausbilderin für systemisch-lösungsorientiertes Coaching, Organisationsberaterin

Gerhard Neumann

Gerhard Neumann

Geschäftsführer BTS, Dipl.-Betriebswirt, Senior Coach DBVC, Leiter der Coaching-Weiterbildungen und anderer bei BTS

Heidi Neumann-Wirsig

Heidi Neumann-Wirsig

Geschäftsführerin BTS Mannheim, Verantwortliche der Supervisions-Weiterbildungen bei BTS, lehrende Supervisorin und Coach SG

HIER anmelden!
 
 

Anmeldung

BTS-Forum 2018

Preis: 160,00 € zzgl. Mwst.
Termin: 23.11.2018 - 24.11.2018



Wünschen Sie eine Reservierung im Tagungshaus? *
Vollpension
Tagespauschale

 

Termin: 30. November 2018

Uhrzeit: 15:00 - 18:00

Veranstaltungsort: 52349 Düren, Josef-Schregel-Str. 20 - 22

Preis: 150,00 € zzgl. Mwst.

Im Rahmen der Meta-Supervision möchte ich mit Ihnen und den weiteren Gruppenmitgliedern an Ihren Anliegen arbeiten.
Dies können konkrete Anliegen aus Supervisionsprozessen sein, Fragen bezüglich der Rolle als SupervisorIn oder auch der Wunsch nach Anregungen bzw. Auffrischungen zum supervisorischen Handeln.
Ich werde mit Ihnen systemisch-lösungsorientiert arbeiten und zusätzlich hypnosystemische Ideen aufgreifen.
Die Gruppe und ich unterstützen Sie dabei, für Ihre Anliegen, Ihre Themen, Ihre Fragestellung oder Ihr Problem andere Perspektiven, Lösungen, Vorgehen - was immer auch Ihr Ziel ist - zu finden.
Die Gruppe hat ca. 8 TeilnehmerInnen und findet drei Mal statt.

Ausdrucken

Sascha Kuhlmann

Sascha Kuhlmann

Kursleiter der Supervisionsausbildungen bei BTS, Supervisor DGSv, lehrender Supervisor und Coach (SG), Vorstandsmitglied SG

HIER anmelden!
 
 

Anmeldung

Meta-Supervision Düren November

Preis: 150,00 € zzgl. Mwst.
Termin: 30.11.2018

 

Termin: 21. Januar 2019 - 23. Januar 2019

Veranstaltungsort: 64625 Bensheim/Bergstr., Alleehotel

Preis: 590,00 € zzgl. Mwst.

Die Wirksamkeit und Effektivität der Nutzung des Körpers als Ressource in Beratungssettings ist mehrfach nachgewiesen. Gerade im Business Coaching scheint dennoch häufig die Meinung vorzuherrschen Probleme vor allem mit Denken und Reden lösen zu können. Die Einbeziehung des Körpers ist keinesfalls selbstverständlich. Dieses Seminar ist für Coaches gedacht, die in ihrer Arbeit als Coach die Ressource Körper mehr nutzen möchten und hierfür mehr Handlungssicherheit erlangen möchten.

Inhalte:

  • Hintergründe und Argumentationshilfen für die Nutzung der Körpers im Einzelcoaching
  • Erleben der Wirksamkeit körperorientierten Arbeitens
  • Überblick körperorientierter systemischer und hypnosystemischer Methoden
  • Erkennen von Zugangsmöglichkeiten für die Arbeit mit dem Körper im Einzelcoaching
  • Einsatz von körperorientierten Methoden anhand typischer Coachingthemen
  • Erproben bewährter Tools beim körperorientierten Coaching
  • Bearbeitung eigener Fallbeispiele
  • Feedback und Reflexion eigener Fähigkeiten im Umgang mit körperorientierten Methoden

Petra Geber : Dipl.-Psychologin, Systemischer Coach + Lehrcoach (SG), Vielzahl systemischer und hypnosystemischer Zusatzausbildungen, BTS-Ausbilderin für Systemisch-lösungsorientiertes Business Coaching, Organisationsberaterin und Prozessbegleiterin

 

Ausdrucken

Petra Geber

Petra Geber

Dipl.-Psychologin, Systemischer Coach und lehrender Coach SG, BTS-Ausbilderin für systemisch-lösungsorientiertes Coaching, Organisationsberaterin

HIER anmelden!
 
 

Anmeldung

Kopflos zum Erfolg!? Der Körper als Ressource im systemischen Einzel-Coaching.

Preis: 590,00 € zzgl. Mwst.
Termin: 21.01.2019 - 23.01.2019



Wünschen Sie eine Reservierung im Tagungshaus? *
Vollpension
Tagespauschale

 

Termin: 25. März 2019 - 26. März 2019

Veranstaltungsort: 68165 Mannheim, Mercure Hotel Mannheim am Friedensplatz

Preis: 490,00 € zzgl. Mwst.

Kurzzeit-Coaching - Von der Kunst, andere bei ihrer Umstellkompetenz zu beobachten

Kundenzentrierung heißt, sich auf die individuellen Fähigkeiten des Gegenübers zu stützen und das Gespräch immer wieder an diesen auszurichten. Als zentraler Erfolgsfaktor bewährt sich oft die Kompetenz von Kunden, sich wirksam umzustellen und erfolgreich auf veränderte Begebenheiten einzustimmen.

Erweitern Sie Ihre professionelle Neugier auf solche Umstellkompetenz bei anderen.  Lassen Sie sich überraschen, wie sich ihre Rolle vom nützlich unterstützenden Coach zum staunenden Zeugen von vorhandener Kompetenz wandelt. Erfahren Sie die vielfältigen Auswirkung Ihrer Präsenz in der neuen zurückhaltenden Rolle.

Inhalte

- Hypothesen, wie wir als neugierige Zeugen die Kürze und Wirksamkeit von

Umsetzungsprozessen beeinflussen.

- Mögliche Instrumente, um mittels selektivem Zuhören Kunden bei ihren Fähigkeiten
und Kompetenzen zu „ertappen“ und zu bestärken. Was lohnt sich zu hören und

was lässt sich überhören.

- Praktische Erfahrungen mit diesem anderen Rollenverständnis in der Führung und

Ausbildung sowie in ganz normalen Alltagsgesprächen.

Peter Szabó

blickte auf dreißig Jahre Erfahrung als Unternehmer, Trainer und Coach zurück, als er sein neuestes Buch mit „Umstell-Geschichten“ von Kunden schrieb. Das Buch sollte von den Fähigkeiten seiner Kunden handeln und den professionellen Beitrag des Coach möglichst ausklammern. Während seiner Interviews entdeckte Peter allerdings eine ganz neue Form von wertschätzender Interaktion mit anderen: die hilfreiche Neugier in der Rolle des selektiv interessierten Zeugen.

 

PS: Die Hotelkosten sind nicht im Seminarpreis einbegriffen.

 

Ausdrucken

Dr. Peter Szabo

Dr. Peter Szabo

Master Certified Coach der International Coach Federation, Autor von „Kurzzeitcoaching mit Langzeitwirkung“, Workshop-Leiter und Trainer BTS

HIER anmelden!
 
 

Anmeldung

Kurzeit-Coaching: Von der Kunst, andere bei ihrer Umstellkompetenz zu beobachten

Preis: 490,00 € zzgl. Mwst.
Termin: 25.03.2019 - 26.03.2019



Wünschen Sie eine Reservierung im Tagungshaus? *
Vollpension
Tagespauschale

 

Termin: 22. November 2019 - 23. November 2019

Veranstaltungsort: 64625 Bensheim, Alleehotel Europa Bensheim

Preis: 530,00 € zzgl. Mwst.

Ein zentrales Anliegen systemischer Praxis ist es, Ratsuchende anzuregen, sich selbst auf eine andere, neue Weise zu beobachten. Auf ganz unterschiedliche Weise wird versucht, die Idee der „Möglichkeit des Andersseins“ nahezubringen: wer darüber nachdenkt, dass die eigenen Beschreibungen vielleicht auch anders beschrieben werden könnten, der wird leichter wieder „anregungsoffen für Zufälle“. Daraus können Chancen für konstruktive Anschlussinteraktionen erwachsen.

Ganz wesentlich hierfür ist die Beweglichkeit der SupervisorIn/des Coachs, die Möglichkeit, kontinuierlich mit Perspektiven zu spielen. Doch dies sagt sich leichter, als es oft ist. Jeder kennt Situationen, in denen man „auf dem Schlauch“ steht, keine neuen Ideen mehr entwickelt, verwirrt wird und den Zugang zur eigenen Kreativität verliert. Die Offenheit für das Gegenüber geht verloren und damit die Fähigkeit, die Vielfalt der Möglichkeiten zu nutzen, die in dem Feld liegen, das sich zwischen KundInnen und SupervisorIn/Coach konstituiert.

Das Seminar setzt an der beraterischen Beweglichkeit an. Mit dem „Erwartungskarussell" wird eine Möglichkeit vermittelt, sich in der Vielfalt der Erwartungen, die sich im Beratungssystem ergeben (oft auch „Aufträge“ genannt) zurechtzufinden. Zudem wird eingeführt in die Arbeit mit reflektierenden Positionen. Die grundlegenden Ideen des reflektierenden Teams werden zum Ausgangspunkt genommen, um Reflexionsarchitekturen zu entwickeln, die ein vielfältiges Spiel mit Perspektiven ermöglichen.

PS: Die Hotelkosten sind nicht im Seminarpreis einbegriffen.

Ausdrucken

Univ. Prof. Dr. Arist von Schlippe

Univ. Prof. Dr. Arist von Schlippe

Dipl.-Psychologe, Systemischer Familientherapeut SG, 1999 – 2005 Vorstand der SG, Lehrstuhl für Familienunternehmen an der Universität Witten/Herdecke, Trainer BTS

HIER anmelden!
 
 

Anmeldung

Das Spiel der Perspektiven: Reflektierende Positionen, Erwartungskarussell und beraterische Beweglichkeit

Preis: 530,00 € zzgl. Mwst.
Termin: 22.11.2019 - 23.11.2019



Wünschen Sie eine Reservierung im Tagungshaus? *
Vollpension
Tagespauschale

 
Seminare